28. April 2016

PNI Follow up

In Kooperation mit der Natura Foundation

Inhalte

In diesem Jahr steht der kPNI-Follow up ganz im Zeichen des N in der PNI. Gemeinsam mit Ihnen werden wir uns intensiv mit kPNI-Interventionen bei neurologischen Erkrankungen wie Alzheimer, Parkinson, Autismus und ADHS beschäftigen.

 

Alles über das N in der PNI

Die vier Fachgebiete Neurologie, Physiologie, Anatomie und Verhaltenswissenschaft sind untrennbar miteinander verbunden. Zusammen bilden Sie das N in der PNI obwohl das N natürlich untrennbar mit dem P und dem I verbunden ist, liegt der Schwerpunkt diesmal auf der Neurologie. Mit dieser Zielsetzung haben wir einen faszinierenden und lehrreichen Auffrischungskurs für Sie vorbereitet.

 

kPNI-Vision der neurologischen Erkrankungen

Unser frischgebackener Doktor Leo Pruimboom erläutert Ihnen, wie die kPNI-Wissenschaft an Störungen wie Alzheimer, Multiple Sklerose, Parkinson-Krankheit, Schizophrenie, Autismus und ADHS herangeht. Insbesondere die beiden letztgenannten werden immer häufiger diagnostiziert. Das ist an sich schon ein guter Grund zur Teilnahme, aber es gibt noch weitere.

 

Nehmen wir zum Beispiel ALS, die Muskelerkrankung Amyotrophe Lateralsklerose. Nur durch die Bündelung von Neurologie, Physiologie und Verhaltenswissenschaft ist es möglich, diese Krankheit besser in den Griff zu bekommen. Das gleiche gilt für viele andere neurologische Störungen. Aber: Gibt es überhaupt eine wirksame Behandlung? Und – wenn ja – wie sieht sie aus?

 

Klientenzentrierte Interventionen

Wie Sie wissen, folgt die Gesundheit jedes Menschen einem besonderen und einzigartigen Drehbuch. Bei dem einen kann daher ein hirnselektiver Nährstoff wie Jod indiziert sein, bei dem anderen hingegen Vitamin B3 oder Mucuna pruriens. Bei einem dritten kann wiederum mehr Bewegung das Entscheidende sein und beim vierten kann alles zusammen erforderlich sein, um Fortschritte zu erzielen. Was Sie wann und bei wem anwenden, lernen Sie natürlich in unserem Auffrischungskurs.

 

Tiefe Zusammenhänge zwischen den Körpersystemen

Sehr intensiv widmen wir uns auch der wechselseitigen Verbundenheit unserer Körpersysteme, da genau diese Aufmerksamkeit aus der klinischen PNI ein solch scharfes therapeutisches Werkzeug macht. Denken Sie an die Darm-Hirn-Achse, die Wechselwirkung zwischen Fettgewebe und Gehirn und auch an die Herz-Hirn-Achse.

 

Im Auffrischungskurs erfahren Sie daher, wie die Neurologie mit dem Rest des Körpers zusammenhängt und wie man damit in der Praxis umgeht. Dieses Wissen und das entsprechende Know-how für die Behandlung machen es leichter, Menschen mit neurodegenerativen Erkrankungen tatsächlich zu helfen.

Veranstaltungsort

Oberschleißheim, Hotel am Schloßpark, Kapellenweg 5, 85764 Oberschleißheim

Dozent

Dr. Leo Pruimboom

Wissenschaftlicher Direktor, Master in clinical PNI, Physiotherapeut

Voraussetzung

Zugelassen werden kPNI Therapeuten oder Studenten der kPNI.

Termin / Gebühr

PNI Follow up
Ausgebucht - Warteliste
459 €
Mitglieder des kPNI e.V erhalten 50 € Rabatt

Termin : 09.09. - 10.09.2017 I 09:00 - 17:00 Uhr