PNI Jahr 1

Ausbildung

Neuer Lehrplan der Ausbildung
Jahr 1: Basics & Skills

Modul 1: Einführung in die klinische PNI

Wir nehmen Sie mit auf eine Reise durch alle Fachgebiete, die die klinische PNI miteinander verbindet. Wir zeigen Ihnen, worauf diese wissenschaftlichen Erkenntnisse beruhen. Zusätzlich lernen Sie die ersten Schritte für die erfolgreichen Umsetzung in den therapeutischen Alltag.

Inhalte im Detail:

  • Das Netzwerk Mensch: alle Organe kommunizieren miteinander
  • Die Besonderheit der Barrieren: unser Darm und das Mikrobiom
  • Niedriggradige/stille Entzündung: Diagnose und Behandlung
  • Die Bedeutung der Energieverteilung bei Gesundheit und Krankheit
  • Erste diagnostische Schritte in der klinischen PNI

Modul 2: Evolutionsmedizin

Sie erfahren mehr über die evolutionären Einflussfaktoren, die uns zu Menschen gemacht haben und darüber, wie Evolutionsbiologie die Reichweite und Wirksamkeit heutiger psychologischer und medizinischer Interventionen erhöhen kann.

Inhalte im Detail:

  • Grundlegende Prinzipien der Evolutionsmedizin
  • Von der Zelle zum Organismus: Grundlegende Gesetze des Lebens und ihr Stellenwert in der Behandlung von Krankheiten
  • Die Evolution des Menschen: Nahrung, Bewegung, Verhalten
  • Evolutionäre Programme: Genetik und Epigenetik in der klinischen PNI
  • Evolutionäre Narben: was für unsere Vorfahren ein Vorteil war macht heutzutage Krankheit möglich

Modul 3: Neuro-Endokrinologie

Sie erlernen effiziente, natürliche Interventionsstrategien, mit denen Sie die Homöostase unseres Körpers nach akutem oder chronischem Stress wiederherstellen können.

Inhalte im Detail:

  • Das Prinzip Anpassung: Homöostase und Allostase – es geht um Belastbarkeit 
  • Stress und Belastbarkeit: das vegetative Nervensystem und HPA-Achse
  • Stressdiagnostik und -testung
  • Das kann der Mensch nicht: chronischer Stress
  • Die HPT Achse: Physiologie und Pathologie der Schilddrüse

Modul 4: Das Immunsystem in der klinischen PNI

Das Immunsystem übt einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf unseren Körper aus. Wir können Gesundheit und Krankheit nicht mehr getrennt von einander betrachten. Sie lernen das Immunsystem nach dem Konzept der klinischen PNI zu verstehen und positiv zu beeinflussen.

Inhalte im Detail:

  • Evolutionäre Aspekte der Immunantwort: PAMPs und DAMPs
  • Von angeboren zu erworben: das Immunsystem
  • Immunsystem und Stoffwechsel: Entzündung und Energie
  • Neues Syndrom: niedriggradige Entzündung
  • Das Entstehen von Krankheit: Allergien / Autoimmunkrankheiten

Modul 5: Wundheilung & Resoleomics

Hier lernen Sie, welche natürlichen Interventionen bei Verletzungen angewandt werden können, aber auch, dass der Körper über einen evolutionären Mechanismus verfügt, um sich selbst zu helfen: Resoleomics.

Inhalte im Detail:

  • Unser Bindegewebe – mehr als nur „Verbindung“
  • Bindegewebsschaden und -reparatur
  • Resoleomics: die Lösung in wissenschaftlicher Hinsicht
  • Akute und chronische Wundheilungsstörungen
  • Die Bedeutung von Schmerz: chronische vs. akut

Modul 6: Innere Organe Teil 1: Mund, Magen, Darm, Mikrobiom

Die inneren Organe des Menschen haben gemeinsam eine lange Evolution durchlaufen. Insbesondere der Verdauungstrakt bietet eine grosse Angriffsfläche für Krankheiten, aber auch Lösungen. Wir beschäftigen uns in diesem Zusammenhang mit den wechselseitigen Einflussfaktoren mit anderen Organen, vor allem aber mit Gehirn und Immunsystem und welche Konsequenzen dies für die Intervention mit sich bringt.

Inhalte im Detail:

  • Evolutionäre Bedeutung der inneren Organe innerhalb der kPNI
  • Immuntoleranz, Unverträglichkeiten, orale/intestinale Dysbiose
  • Verdauungsstörungen und exokrine Pankreasinsuffizienz
  • Hyperpermeabilität und niedriggradige Entzündung
  • SIBO, Entzündliche Darmerkrankungen
  • Mikrobiom und Verhalten

(Änderungen vorbehalten)

Voraussetzung

Voraussetzung zur Teilnahme an der Weiterbildung in der klinischen PNI ist eine Ausbildung oder Studium im Gesundheitswesen. Die kPNI-Weiterbildung eignet sich besonders für (orthomolekulare) Therapeuten, Heilpraktiker, Osteopathen, Physiotherapeuten, Ärzte, Ernährungsberater, Psychologen und andere Gesundheitsexperten.

Prüfungsvoraussetzung

Voraussetzung zur Teilnahme an der Abschlussprüfung in der klinischen PNI ist die mind. 80 % Anwesenheitspflicht. Ebenso ist eine Anwesenheit von mind. 80 % Voraussetzung um nach jedem Weiterbildungsjahr ein Teilnahmezertifikat zu erhalten.

Informationsmaterial

Sie hätten gerne noch mehr Informationen über die Weiterbildung klinische Psychoneuroimmunologie? Hier können Sie sich unsere kostenlose Informationsbroschüre und das Curriculum herunterladen.

Standorte

Die kPNI – Akademie bietet in zwei deutschen Städten die Weiterbildung zum kPNI Therapeuten an, sowie eine Online Ausbildung.

München

Online

Logo_bvo_Bundesverband für Osteopathie e.V.

Die Weiterbildung klinische PNI wird vom Bundesverband Osteopathie e.V. mit 70 Fortbildungspunkten pro Ausbildungsjahr anerkannt.

Eindrücke von unseren PNI-Seminaren

Das sagen ehemalige Studierende

Andrea Henkel Burke
Andrea Henkel BurkeBiathletin, Weltmeisterin, Olympiasiegerin und Personal Trainerin
Weiterlesen
Ich habe mich als Leistungssportlerin sehr für Ernährung interessiert. Es ist allerdings unglaublich, wie wenig ich trotzdem darüber wusste und sämtliche Abläufe in meinen Körper. Manchmal frage ich mich, zu was ich wohl in der Lage gewesen wäre, wenn ich während meiner Karriere schon mal auf die kPNI-Akademie gestoßen wäre, bzw. auf einen der ausgebildeten Therapeuten…

Auch wenn ich daran nichts mehr ändern kann, wird das Interesse, den menschlichen Körper besser zu verstehen, aus vielen anderen Gründen auf keinen Fall weniger. Als ich über zwei Vorausbildungen im Bereich Ernährung von der kPNI erfahren habe, war mein Interesse geweckt. Ich habe mich noch ein paar Jahre in Geduld geübt und in den USA lebend auf eine Online Ausbildung gehofft. Ich bin sehr dankbar für diese Möglichkeit, da die kPNI Ausbildung ganz oben auf meiner „Bucket Liste“ stand. Wer weiß, welchen Athleten ich damit einmal helfen kann.
Tabea Müller
Tabea MüllerTherapeutin für klinische PNI
Weiterlesen
Die beiden Praxistage am Ende des zweiten Online-kPNI-Jahres fand ich eine grosse Bereicherung. Einerseits war es schön, die Leute aus dem Kurs live zu sehen und andererseits konnte ich fachlich nochmals enorm davon profitieren. Anhand der verschiedenen Patientenbeispiele vor Ort sowie auch deren Bearbeitung durch verschiedene Tools und der gemeinsame Austausch darüber war ein grosser Gewinn. Man konnte die Themen vertiefen und bekam direkt Feedback bezüglich der Erklärungen für die Patienten.

Ich kann diese Praxistage also nur empfehlen. Ein herzliches Dankeschön für diese Chance.
Jonas Schnirring
Weiterlesen
Auf diesem Weg möchte ich mich auch nochmal persönlich von Herzen bei dem ganzen Team der kPNI-Akademie bedanken. Das was Ihr mit der PNI kreiert habt ist unglaublich viel wert und auf die bisherigen Meilensteine die ihr bereits erreicht habt könnt ihr sehr stolz sein. Ich weiß Euren Einsatz & Herzblut dafür sehr zu schätzen. Keep going! Für mich persönlich kann ich sogar soweit gehen und sagen, dass die PNI im positiven mein Leben in den letzten Jahren mit am meisten beeinflußt hat. Das Wissen für mich zu nutzen und auch im Coaching meiner Kunden weitergeben zu können ist sehr wertvoll und erfüllend. Eines habt ihr bei mir auf jeden Fall in den letzten Jahren geschafft: Ich kann nicht mehr nicht PNI denken.
Alex Hackenberg
Weiterlesen
25 Jahre Physiotherapie in eigener Praxis… Mit dem Master in Kpni sehe ich „klassische orthopädische Krankheitsbilder“ wie zum Beispiel die Frozen shoulder aus einem völlig anderen Blickwinkel! Diese Perspektive ist für meine tägliche Arbeit von unschätzbarem Wert! Dafür und den von Euch in mir produziertem Forschergeist möchte ich mich beim gesamten Team der Kpni-Akademie herzlich bedanken! Meine 3 Jahre waren ja geprägt von der Pandemie-und aus einem supernetten internationalen Haufen Studierender vor Ort in München habt Ihr es auch organisatorisch sehr gut hinbekommen die Lehrinhalte innerhalb kürzester Zeit dann online zu vermitteln!
Eva Maria Syring
Weiterlesen
Mit 62 Jahren traf ich Birgit Schroeder (Heilpraktikerin und kPNI Dozentin) auf der Paleomesse in Berlin. Pure Neugier brachte mich zur Toms Kurseinführung über kPNI, war es doch das, was ich schon mit 2O Jahren lernen und lehren wollte: Wie lebe ich so, dass ich nicht krank werde? Wie werde ich wieder gesund? Ich stehe nun vor der Prüfung. Ich habe viele Antworten bekommen, aber auch noch viel mehr Fragen. So eine Wissensdichte kann ich nicht in 2 Jahren aufholen. Ein drittes Jahr wäre schön. Und, der Besuch beim Schulmediziner wird umso mehr zur Herausforderung. Absolut empfehlenswert! Ein Muss für Ärzte.
Voriger
Nächster

Level Up Your Lifestyle

Intermittent Living Coaching

für optimale Performance

Intermittent Living Coach - Out